Skip to content

[Login]

Kirche Pressel

          

 


Bis 1856 besaß Pressel eine kleine und sehr alte Kirche, die nach und nach baufällig wurde.
Diese wurde dann abgebrochen um Platz für einen Neubau zu schaffen.
Der Neubau wurde 1857 fertiggestellt. Am 30.Oktober 1857 wurde die neue, größere Kirche vom Pfarrer Rottmann feierlich eingeweiht. Sie wurde im Stil des Historismus erbaut. Dieser Baustil vereint byzantinische Bauformen und Elemente der Romantik und Renaissance. Ein Meister dieses Baustils war Karl Friedrich Schinkel.Den in der alten Kirche vorhandenen mittelalterlichen Holzschnitzaltar erwarb das Landesmuseum Halle. Er ist heute in der Kapelle des Schlosses Neuenburg in Freyburg/Unstrut zu sehen. Die Grundsteine fanden beim Bau der alten Schule von Authausen Verwendung.
1905 kam es zu einem verhängnisvollen Blitzeinschlag, dem nachfolgenden Brand fielen der Dachstuhl, die Glocken, sowie die Uhr zum Opfer. Bereits 1907 wurde die Kirchturmuhr von einem Pressleer Uhrmachermeister ersetzt und 1910 die Kirche um eine Orgel des Orgelbauers Rühlmann erweitert. (Diese Orgel feierte 2010 ihr 100 jähriges Bestehen, welches im September 2010 mit einem Orgelkonzert zum Jubiläum begangen wurde).
1972 wurde schließlich das Kirchturmdach neu eingedeckt und 1994 der Rest des Daches.
Durch die Unterstützung von ABM-Kräften war es im Anschluss daran möglich, den Putz auszubessern, die Fenster der Apsis zu reparieren und gemeinsam mit einem Restaurator das Innere der Kirche in den alten Farben neu erstrahlen zu lassen.
Quelle: alte Chronik und www.kirche-duebenerheide.de

 

 
Die aufwendige Sanierung des Kirchturmdaches wurde mit der Bekrönung mit goldener Kugel und goldenem Kreuz am 30. Oktober 2004 zum Reformationsfest abgeschlossen.
Die pneumatische Orgel in der Presseler Kirche, aus dem Jahr 1910, wird von einem leidenschaftlichen Orgelliebhaber und Musiker aus dem Ort gespielt. Er heißt Christian Schmidt und ist 25 Jahre alt. Bereits mit 13 Jahren bat er den damaligen Pfarrer Trommer, auf der Orgel spielen zu dürfen. Dann nahm er vier Jahre lang Unterricht bei Kantor Norbert Britze in Bad Düben.
Der langjährige Pfarrer Ralf Kühlwetter-Uhle (bis 01.09.2013) setzte auf Kultur in der Kirche. Mit sehenswerten Ausstellungen und abwechslungsreichen Konzerten wollte er die Gotteshäuser mit Leben erfüllen. Sein Anliegen war es, auch Nichtchristen der Kirche näher zu bringen.

Das Kirchspiel unterhält seit 1985 eine Partnerschaft zu dem hessischen Billertshausen, bei Alsfeld.

Pressel gehört zum Pfarramt Authausen.
Das Landeskirchenamt hat Andreas Ohle nach Authausen entsendet. Der Pfarrer i.E. begann seinen Dienst im Kirchspiel Authausen und der Kirchengemeinde Tornau  am 01.April 2014.
Der Pfarrer i.E. Andreas Ohle wurde mit einem feierlichen Gottesdienst am 
06. April 2014 in Authausen in das Amt eingeführt.
Über die weiteren Aktivitäten des Kirchspiels Authausen erfahren Sie mehr:



 zurück

 

Gemeindeverwaltung

Leipziger Str. 23
04838 Laußig
Tel.:         034243 / 339 0
Fax:         034243 / 339 21
E-Mail:     info[at]laussig.de
Internet: www.laussig.de